spindelboeck.net
theologische-ethik.com

Grüß Gott!
auf der persönlichen Homepage von

Prof. Dr. theol. habil. Josef Spindelböck

 

 

>> Ausgewählte Bibliografie

<< Twitter

>> Facebook

<< Google Plus

>> Instagram

 

 

 

Aktuelle Predigten

 

 

 

 

Verschiedenes

 

 

Von der notwendigen Wiederentdeckung der Keuschheit
(news.stjosef.at) Das Generalthema des diesjährigen „Forums Moraltheologie Mitteleuropa“ (24.-27.08.2009 im Bildungshaus St. Gabriel) befasste sich mit der Sexualisierung der Medien und ihren Folgen und mit der Suche nach positiven Antworten auf diese Situation aus psychologischer, soziologischer und philosophisch-theologischer Perspektive. Nun ist der Vortrag online, den Prof. Dr. theol. habil. Josef Spindelböck aus diesem Anlass gehalten hat. Er trägt den Titel „Von der notwendigen Wiederentdeckung der Keuschheit – Ein Ausweg aus sozialer und kultureller Dekadenz“ und wurde bereits publiziert in: Theologisches 25 (2009) 319-332. Die Internetseite „katholisches.info“ stellt den Text jetzt bereit unter der URL http://www.katholisches.info/?p=5730 . Es geht in diesem Beitrag um die Interaktivität der Medien und eine darauf bezogene sittliche Verantwortung. Bezug genommen wird auf eine soziologische Analyse von Joseph D. Unwin, der einen Zusammenhang zwischen sexueller Regulierung und kulturellem Standard festgestellt hat. Diese Analysen werden aus moraltheologischer Sicht bewertet und fruchtbar gemacht für das Postulat einer notwendigen Wiederentdeckung der Keuschheit gerade im Umgang mit den Medien, woraus auch praktische Schlussfolgerungen gezogen werden. „Keuschheit bedeutet die geglückte Integration der Geschlechtlichkeit in die Person und folglich die innere Einheit des Menschen in seinem leiblichen und geistigen Sein.“ (KKK 2237) – Siehe auch www.theologisches.net .

 

 

Buchhinweis:

 

Das ethische Werk "Liebe und Verantwortung" von Johannes Paul II. (Karol Wojtyła) ist im Verlag St. Josef in einer deutschen Neuausgabe erschienen.

 

Familienbischof DDr. Klaus Küng schreibt im Vorwort:


Mit beachtlichem Fleiß wurde von Dozent Dr. habil. Josef Spindelböck die deutsche Übersetzung der seit längerem vergriffenen deutschen Ausgabe des Buches von Karol Wojtyła Liebe und Verantwortung neu erarbeitet. Die vorliegende Neuausgabe wurde auf der Grundlage der polnischen Fassung von 1986 / 2001 und unter Berücksichtigung der vorliegenden englischen und deutschen Textausgaben erstellt. Das Ziel war eine möglichst sinngemäße und zugleich gut lesbare Wiedergabe des Originals.
Diese deutsche Neuausgabe soll das wichtige ethische Werk Karol Wojtyłas über den Sinngehalt der ehelichen Liebe einem breiteren Leserkreis erneut zug